Ich bin Werbetexter für Broschüren und Prospekte.

 

 

„Emotionen wecken" wollen alle. Aber bitte auch als Werbetexter die Sachinformation nicht vergessen.

 

Frage: Möchten Sie als Kunde nur wissen, wie Sie sich in einem Hotel fühlen? Oder ist es auch wichtig zu erfahren, mit welchen Mitteln dieses „Wohlgefühl" erreicht wird? Eben!

 

Werbetexter für Inserate und Prospekte: Informativ und knapp

Wenn nur Gefühle angesprochen werden sollen, braucht es nicht Worte sondern sehr gute Bilder und Graphik. Text dient in Werbemitteln dazu, die entscheidenden Informationen unmissverständlich und in wenigen Worten zu vermitteln. Dem Werbenden bleiben nur wenige Augenblicke, um den Betrachter von seiner Botschaft zu überzeugen. Ist dies der Fall, dann will der Betrachter Informationen über das beworbene Produkt. Wird ihm vom Werbetexter nur eine Website oder ein gefühlstriefender Titel angeboten, schwindet sein Interesse blitzartig.

 

Werbetexter für Broschüren: Informativ, unterhaltend, vielfältig

Stil darf in Broschüren nicht fehlen. Der Text und dessen Form muss den Leser packen und durch den Inhalt führen. Die jahrlange Erfahrung als Journalist und Führungspersönlichkeit in Radio, Zeitung und TV hat meinen Blick für das richtige Stilmittel gestählt. Verschiedene Varianten stehen zur Verfügung, um eine Broschüre abwechslungsreich und packend zu texten:

  • Kurzmeldung und Nachricht: Informtionen werden in aller Kürze und mit den wichtigsten Fakten dargestellt.
  • Reportage und Feature: Der Texter beschreibt einen Sachverhalt, den er vor Ort recherchiert hat, aus seiner ganz persönlichen Sicht.
  • Interview: In der direktesten Form werden Wissen, Erfahrungen und Meinungen eines Menschen wiedergegeben.
  • Portrait: Sozusagen die Königsdisziplin, in der Sachinformationen und Ansichten des Texters fast nahtlos ineinander übergehen.
  • Kommentar: Hier gibt der Texter ausschliesslich seine Meinung wieder oder legt Sie einem anderen als Ghostwriter in die Tasten.
  • Glosse: Sehr kurze Kommentarform mit meist sehr überspitzter Ausdrucksform.

Welche Form Ihnen auch immer empfohlen wird oder sie auch selber wählen mögen: Der Text muss Sie von Zeile zu Zeile ziehen, muss spannend, unterhaltend, amüsant sein, aber niemals langweilig und unverständlich.

Werbetexter Waldemar Schön weiss, wie man die Feder für Werbetexte richtig einsetzt

schön kommunizieren . Hofacker 11 . CH-3993 Grengiols . mobile +41 79 316 61 39 . info@schoencom.ch